• Pop-up-Stores und -Restaurants sind aus dem Stadtbild von angesagten Metropolen wie London, Paris oder New York nicht mehr wegzudenken.

    BildSo schnell diese Konzepte – an oft unkonventionellen Orten aufpoppen – verschwinden sie auch wieder: der Pop-Up-Effekt. Genau dieses Konzept hält nun auch auf den Malediven Einzug. BAROS Maldives bringt als erste Insel ein Pop-Up-Sandbank-Restaurant in den Indischen Ozean und interpretiert das Flair der Pop-Up-Szene für die Malediven neu.

    Wer schon einmal ein privates Sandbank-Dinner erleben durfte, wird zustimmen, dass es sich dabei um eine „Once in a Lifetime-Erfahrung“ handelt. Einmal ein Abendessen unter Sternen genießen, während der Sand vom Meer umspült wird, eine kühlende Brise die Kerzen flackern lässt und die Chefköche sich um das kulinarische Wohl kümmern. Das steht wohl auf der Bucket List der meisten Reiseliebhaber.

    Für Gäste von BAROS Maldives wird diese Erfahrung nun mit ganz besonderem Flair realisiert und die Sandbank wandelt sich für den Abend in ein Resort-Restaurant. Nach einem kurzen Speedboot-Transfer auf die Resort-eigene Sandbank, nimmt der Abend bei einem Glas Champagner – während die Sonne langsam untergeht – seinen Lauf. Insgesamt sieben Chefköche sind bereits vor Ort, um den Gästen jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Das À la Carte-Menü reicht von Maledivischen, Mediterranen Spezialitäten hinzu Tandoori Meeresfrüchten und Grillspezialitäten. Das Mehr-Gänge-Menü kann mit einem Ausflug zur Salatbar sowie zur Sushi- und Sashimi-Station beginnen, während zuvorkommende Kellner den BAROS-typischen aufmerksamen Service bieten. Der Sandbank Sommelier begleitet die Gäste mit einigen Schätzen aus dem Fundus des Fine Dining „Lighthouse Restaurants“ durch den Abend.
    Obwohl dem Sandbankrestaurant das Konzept „Pop-up“ zu Grunde liegt, erleben Gäste von BAROS Maldives hier eine Gourmet-Dinner-Erfahrung, die – wie es typisch für ein edles Restaurant ist – viel Augenmerk auf die Wünsche der Gäste legt sowie mit viel Liebe zum Detail umgesetzt wird.

    Werbeanzeige

    Da die erste Pop-Up-Restaurant-Erfahrung im März 2017 auf der Sandbank von BAROS Maldives unter den Gäste auf so große Begeisterung gestoßen ist, wurde das Pop-Up-Sandbank-Restaurant nun fest im Kalender der Insel verankert.

    Preis: 200-250 USD pro Person inklusive Transfer, Champagner, 3-Gänge-Menu nach Wahl mit Salat sowie Dessert Buffet (abhängig von Verfügbarkeit sowie den Wetterkonditionen).

    Über BAROS Maldives
    Das luxuriöse BAROS Maldives liegt umgeben von Kokosnusspalmen, tropischer Vegetation, Korallenriffen und dem kristallklaren Wasser des Indischen Ozeans im Nord Malé Atoll. Die Architektur des Resorts und seine 75 Villen (Overwater- sowie Strandvillen) gliedern sich perfekt in die Natur der kleinen Privatinsel ein.
    BAROS erfüllt mit seinen drei Restaurants und zwei atmosphärischen Bars nahezu jeden kulinarischen Wunsch.

    Die Divers BAROS Maldives PADI-Tauchstation bietet alles rund ums Tauchen und stimmt seine Unterwasser-safaris individuell auf die Gäste ab. Gemeinsam mit Meeresbiologen aus dem Marine Center lernen Gäste beim Schnorcheln im Hausriff mehr über das sensible Ökosystem und seine zahlreichen Bewohner. Privates Dinner auf der naheliegenden Sandbank oder eine Bootsfahrt in den Sonnenuntergang mit Champagner und Canapés sind weitere Highlights eines Aufenthalts auf BAROS.
    Mit dem Schnellboot dauert der Transfer zum internationalen Flughafen von Malé lediglich 25 Minuten.

    Website: www.baros.com

    Über:

    Starling PR GbR
    Frau Isabel Finzel
    Dreimühlenstr. 29
    80469 München
    Deutschland

    fon ..: 089 124 777 31
    web ..: http://www.starling-pr.com
    email : mail@starling-pr.com

    Pressekontakt:

    Starling PR GbR
    Frau Isabel Finzel
    Dreimühlenstr. 29
    80469 München

    fon ..: 089 124 777 31
    web ..: http://www.starling-pr.com
    email : mail@starling-pr.com

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Wo-Was.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Erstes Pop-Up-Restaurant auf Sandbank

    auf Wo Was veröffentlicht am 23. Mai 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 13 x angesehen • Content-ID 64075