• Innovative Therapieliegen, Wellnessliegen und Behandlungsliegen aus Tradition Heute wird die Erfolgsgeschichte bereits in 3. Generation von der Unternehmerin Karin Schupp fortgeschrieben. Dabei vertraut sie auch auf das Know-how und Engagement ihrer Mitarbeiter, die sich in dem Familienunternehmen sichtlich wohlfühlen. Davon zeugen neben der geringen Fluktuation auch die Anzahl der geehrten Jubilare. Die Therapieliegen „Made in Germany“ kommen in Kliniken und Arztpraxen ebenso zum Einsatz wie beim Heilpraktiker oder dienen der Wellness in den Ruheoasen der Hotels. Dabei spielt es keine Rolle, ob mit den ausgeklügelten Therapieliegen die Physiotherapie unterstützt oder auf bequemen Wellnessliegen die entspannende Wirkung einer Hot Stone Massage erfahren wird. Für den Erfolg der einzelnen Anwendung ist die richtige „Lage“ der Person von entscheidender Bedeutung. Eben hier kann das Familienunternehmen mit der langen Erfahrung punkten, und dem Umstand, dass die Behandlungsliegen ständig weiterentwickelt und mit neuen Features ausgestattet werden.

    So ist es bei den Therapieliegen fast schon selbstverständlich, dass die montierten Rädergestelle in jeder Behandlungshöhe zuschaltbar sind, und eine Gasdruckfeder die Kopfteilverstellung unterstützt. Zusätzlich ist jedes gepolsterte Kopfteil mit einem langen Nasenschlitz und entsprechender Abdeckung versehen. Schließlich soll sich die Untersuchung in den Arztpraxen beim jeweiligen Orthopäden genauso angenehm gestalten wie z. B. eine Physiotherapie zur Rehabilitation. Bei den Praxisliegen wird speziell die einfache Montage und Bedienbarkeit geschätzt. Einsatzbereiche sind neben Praxen, in denen kombinierte Behandlungen möglich sind, auch Sanitätsräume in größeren Betrieben. Behandlungsliegen müssen nicht nur den statischen Anforderungen, sondern auch den einzelnen medizinischen Anwendungen gerecht werden. So wurde z. B. die „Bolani“ so konstruiert, dass sie in jeder Behandlungshöhe von einem Strahlerstativ unterfahren werden kann. Das macht die universelle Behandlungsliege sowohl für den Therapeuten als auch den Masseur zum begehrten Objekt. Bei der Entwicklung der „Atlas“ galt es, Behandlungsliegen gerecht zu werden, die hohen Belastungen ausgesetzt sind. Ganz nach dem Motto: Stark wie ein Titan, kann die durch extra verstärktes Stahlrohrgestell gefertigte Behandlungsliege auch schwergewichtige Patienten sicher aufnehmen. Zum Liegekomfort trägt im Übrigen auch die 80 cm breite Polsterung bei. Mit einem reichhaltigen Angebot an Zubehörartikeln reagiert Schupp zudem auf die Anforderungen in den Kliniken und die Wünsche der Therapeuten.

    Werbeanzeige

    Bei der „Rubin“ handelt es sich dann um den sprichwörtlichen Edelstein unter den Therapieliegen. Hier spiegelt sich die jahrzehntelange Erfahrung von Schupp wider. Die Scherenliege lässt sich problemlos und schnell in die gewünschte Höhe bringen – und dies platzsparend, da ohne seitlichen Versatz. Auch andere Behandlungseinstellungen gelingen mit der Rubin in nur wenigen Sekunden. Dazu dient das zweiteilige Körperteil und ein bis zu +75° anstellbares Fußteil. Auch die gasfederunterstützte Kyphoseverstellung bis +25° trägt zum universellen Behandlungsspielraum der Scherenliege bei. Höchster Komfort wird durch einen 4-Tasten-Schalter ermöglicht, mit dem sich Höhe und Kyphose elektrisch einstellen lassen. Eine spürbare Erleichterung für den Therapeuten, das Pflegepersonal oder den pflegenden Angehörigen. Doch damit einem der Körper recht lange gut zu Diensten ist, sollte er auch entsprechend gut behandelt werden. So kommt der Wellness, als Oase der Ruhe, eine ganz entscheidende Bedeutung zu. Auch die Hotels wissen inzwischen um die Bedeutung dieser Erholungsphasen. Sind es doch oftmals gestresste Geschäftsleute, die dort nächtigen und Entspannung suchen. Damit ein verspannter Nacken- oder Rückenbereich erst gar nicht zum Fall für den Heilpraktiker wird, sollte der Körper hin und wieder verwöhnt werden. Hier setzt Schupp mit der „Ayurveda-Well“ an. Eine speziell für diese Anwendung konzipierte Wellnessliege, die durch den hochgezogenen weichen Polsterrand und die zahlreichen Variationsmöglichkeiten gefällt. Mit der eigens dafür konzipierten „Ananda Shiro-Dhara“, einer geschwungenen und Ruhe ausstrahlenden Hängevorrichtung, gelingen die aus der indischen Heilkunst stammenden Stirnguss-Behandlungen besonders gut. Schupp-Liegen „Made in Germany“ – für jeden Einsatzbereich, die passende Liege.

    Schupp GmbH & Co KG
    Karin Schupp
    Glattalstraße 78

    72280 Dornstetten
    Germany

    E-Mail: presse@schupp.eu
    Homepage: http://schupp-shop.eu
    Telefon: +49 7443 243-300

    Pressekontakt
    Schupp GmbH & Co KG
    Karin Schupp
    Glattalstraße 78

    72280 Dornstetten
    Germany

    E-Mail: presse@schupp.eu
    Homepage: http://schupp-shop.eu
    Telefon: +49 7443 243-300

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Wo-Was.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Innovative Therapieliegen, Wellnessliegen und Behandlungsliegen aus Tradition

    auf Wo Was veröffentlicht am 17. Mai 2013 in der Rubrik Gesundheit
    Content wurde 318 x angesehen • Content-ID 29550

    Schlagwörter: , , , , , , , ,