• Mit der Investition in ein neues Werk wird die Dachorganisation der VitrA Bad GmbH, die Eczacibasi Building Products, ihre Produktionskapazität um 20% steigern.

    BildDie erste Phase des in zwei Stufen geplanten Projekts ist abgeschlossen und das neue Werk im türkischen Bilecik-Bozüyük-Industriekomplex wurde jetzt feierlich eröffnet.

    Durch die geplante Gesamt-Investition von 45,4 Millionen US-Dollar wird die Kapazität im Bereich keramischer Sanitärprodukte auf sechs Millionen Einheiten pro Jahr erweitert.

    Das neue Werk umfasst eine Fläche von 38.600 m2 und schafft 500 Arbeitsplätze. Atalay Gümrah, Geschäftsführer der VitrA Bad GmbH und Executive Vice President of the Eczacibasi Building Products Division wies in seiner Eröffnungsansprache darauf hin, dass das erste Werk für keramische Sanitärprodukte an diesem Standort bereits 1977 gegründet wurde. Das neue Werk ist nun das vierte Produktionswerk für VitrA Badprodukte innerhalb des Industriekomplexes, der im Hinblick auf Kapazität, Technologie und Qualität zu den weltweit führenden Produktionsstätten zählt. Die Eczacibasi Building Products Division besitzt insgesamt sechs Werke in der Türkei sowie neun Werke in Deutschland, Frankreich und Russland.

    „Das neue Werk setzt auch einen weiteren Meilenstein im Rahmen unseres langjährigen Engagements für eine umweltfreundliche Produktion, für welches wir bereits 2011 als erster Hersteller von Sanitärkeramik in Europa nach den strengen Kriterien der ISO 14025 zertifiziert wurden und 2014 den Europäischen Umweltpreis für Unternehmen erhielten“, sagt Claudio Conigliello, Marketingleiter bei VitrA Bad.

    „Mit der aktuellen Investition setzen wir die kontinuierliche Wachstumsstrategie unseres Unternehmens fort und reagieren auf die steigende Nachfrage nach unseren Produkten. Unsere Kunden hier in Deutschland werden zunehmend von kürzeren Lieferzeiten und höherer Flexibilität profitieren.“

    Die nun abgeschlossene erste Phase des Investitionsprojekts steigert die Kapazitäten zunächst um 5%. Weitere 15% folgen in Phase zwei, die planmäßig in der zweiten Jahreshälfte 2017 startet.

    VitrA Bad Produkte sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz im sanitären Fachhandel erhältlich und werden sowohl in den Showrooms des Handels, als auch im eigenen Showroom im Kölner Rheinauhafen präsentiert.

    Werbeanzeige

    Weitere Informationen gibt es unter www.vitra-bad.de sowie über den Showroom und die Veranstaltungen unter www.vitra-studio.de

    Über:

    VitrA Bad GmbH
    Frau Julie Ulrike Lanz/Pressekontakt
    Agrippawerft 24
    50678 Köln
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)221 / 21 00 61
    fax ..: +49 (0)221 / 21 00 63
    web ..: http://www.vitra-bad.de
    email : vitra-bad@agentur-21.de

    Über VitrA Bad
    Die Marke VitrA Bad steht für hochwertige Badausstattung:
    Von Sanitärkeramik über Badmöbel bis hin zu Armaturen, Wannen und Fliesen.
    VitrA Bad ist eine der wenigen globalen Herstellermarken, die komplette Bäder gestaltet.
    Die Kollektionen werden unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht und entstehen ausschließlich in Zusammenarbeit des VitrA Bad Design Teams mit teils weltweit bekannten Top-Designern wie Ross Lovegrove, Christophe Pillet, Matteo Thun, NOA Design Group, Pilots Design, Inci Mutlu, Indeed, Nexus und Pentagon Design.
    VitrA Bad produziert in Europa und wurde 2011 als erster Hersteller von Sanitärkeramik mit der Typ III Deklarierung nach ISO 14025 für nachhaltigen Energie- und Ressourceneinsatz zertifiziert.
    VitrA Bad ist eine führende Marke der türkischen Eczacibasi Bauprodukte Gruppe, die mit den unternehmensweiten Richtlinien „Blue Life“ arbeitet, um das Thema Nachhaltigkeit auf allen Ebenen des Konzerns zu etablieren und seine Vorrangigkeit zu betonen. Zum weltweit operierenden Konzern zählen auch Engers Keramik, Villeroy & Boch Fliesen und Burgbad.

    VitrA Bad Produkte sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz im sanitären Fachhandel erhältlich und werden sowohl in den Showrooms des Handels, als auch im eigenen Showroom im Kölner Rheinauhafen präsentiert.
    Weitere Informationen gibt es unter www.vitra-bad.de sowie über den Showroom und die Veranstaltungen unter www.vitra-studio.de.

    Pressekontakt:

    AGENTUR 21
    Frau Julie Ulrike Lanz
    Lindenstraße 82
    50674 Köln

    fon ..: +49 (0)221 / 21 00 61
    web ..: http://www.agentur-21.de
    email : vitra-bad@agentur-21.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Wo-Was.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    VitrA Bad: Umfangreiche Investition in neue Produktionskapazitäten

    auf Wo Was veröffentlicht am 25. Oktober 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 62 x angesehen • Content-ID 61878