• Die Chiemgauer Berge locken mit Sonne und Weitblick

    BildNicht selten liegt im Winter eine dicke Nebelschicht zentnerschwer auf der Landschaft – und auf der Laune. Wer in der Sonne seine Serotonin-Speicher auffüllen und den Winterblues verhindern möchte, der besucht die Chiemgauer Gipfel. Dort locken auch im Winter Fernblick und Einkehrmöglichkeiten von Alm bis Berggasthof. Präparierte Wanderwege gibt es auf dem Rauschberg, der Winklmoosalm, dem Hochfelln, der Hochplatte, der Kampenwand und dem Predigtstuhl.

    Der Stempelpass „Gipfelglück“ gilt auch im Winter. Er ist erhältlich bei den zehn beteiligten Bergbahnen der Chiemgauer Alpen sowie unter 0861 9095900. Wer bis Ende 2018 mit fünf der zehn Bahnen fährt, erhält einen hochwertigen Wander-Rucksack.

    Wer viel winterliche Sonne genießen möchte, der ist in den Chiemgauer Wintersportorten gut aufgehoben. Der bekannte Ort Reit im Winkl etwa hat durch seine Talkessellage viele Sonnenstunden. Der Grund: Am Morgen senkt sich die kalte Luft von den Bergen und verdrängt den Nebel aus dem Kessel. Auch Schleching, Ruhpolding und Inzell haben ähnliche Bedingungen.

    Alle Informationen zum Chiemgauer Winter stehen im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info.

    Informationen zum Stempelpass: www.gipfelglück-chiemgau.de

    Werbeanzeige

    Über:

    Chiemgau Tourismus e.V.
    Frau Claudia Kreier
    Haslacher Straße 30
    83278 Traunstein
    Deutschland

    fon ..: 0861 9095900
    fax ..: 0861 90959020
    web ..: http://www.chiemsee-chiemgau.info
    email : info@chiemsee-chiemgau.info

    Chiemgau Tourismus e.V. ist die offizielle touristische Marketingorganisation des Landkreises Traunstein mit Sitz in der gleichnamigen Stadt. Zu den 35 Mitgliedsgemeinden gehören die Chiemsee-Anlieger Seebruck, Chieming, Grabenstätt und Übersee ebenso wie die traditionellen Wintersportorte Inzell, Reit im Winkl und Ruhpolding, das „Bergsteigerdorf“ Schleching sowie die Städte Traunstein, Tittmoning, Trostberg und Traunreut. Im Achental und am Waginger See liegen zwei Öko-Modellregionen. Der Landkreis Traunstein, zwischen München und Salzburg gelegen, ist mit einer Fläche von 1543 Quadratkilometern der zweitgrößte Landkreis Bayerns. Rund ein Fünftel der Fläche steht unter Natur- oder Landschaftsschutz. Von einer traditionellen Sommerfrischeregion hat sich der Chiemgau zu einer zeitgemäßen, beliebten und dabei authentischen Urlaubsregion mit rund vier Millionen Übernachtungen pro Jahr entwickelt. Alle Informationen sowie ein Buchungsportal für Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen stehen im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info.

    Pressekontakt:

    Chiemgau Tourismus e.V.
    Frau Claudia Kreier
    Haslacher Straße 30
    83278 Traunstein

    fon ..: 0861 90959015
    web ..: http://www.chiemsee-chiemgau.info/presse
    email : kreier@chiemsee-chiemgau.info

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Wo-Was.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wenn’s im Tal trüb ist – rauf auf die Berge!

    auf Wo Was veröffentlicht am 8. Januar 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 10 x angesehen • Content-ID 67442