• Induktive Sensoren auf Wirbelstrombasis in neuer Bauform von der I.F.A.M. GmbH

    Die leistungsfähigen Wirbelstromsensoren eddyNCDT 3001 sind nun auch mit M18 Gehäuse und
    Messbereichen von 6 und 8 mm verfügbar. Diese Erweiterung macht sie flexibler in ihren
    Einsatzmöglichkeiten.

    BildAdelshofen, 09.01.2018
    I.F.A.M. GmbH

    Die temperaturkompensierten Sensoren liefern schnelle und präzise Ergebnisse für
    verschiedenste Applikationen in allen Branchen. Auch in schwierigen Umgebungen mit Druck,
    Schmutz oder Öl sind hochgenaue Weg-, Abstands- und Positionsmessungen möglich.
    I.F.A.M. ist seit Jahrzehnten tätig auf dem Gebiet der Wirbelstromtechnologie. Induktive
    Wegsensoren, die auf dieser Basis arbeiten, liefern hochpräzise Ergebnisse und zeigen sich
    unempfindlich gegenüber Druck, Schmutz oder Öl. Der kompakte Wirbelstromsensor eddyNCDT
    3001 ist nun neben der M12 Bauform auch in M18 Ausführung mit den Messbereichen 6 und 8
    mm erhältlich. Mit den leistungsfähigen Wirbelstromsensoren eddyNCDT 3001 werden dadurch
    insgesamt Messbereiche von 2 bis 8 mm abgedeckt. Dank dieser unterschiedlichen Messbereiche
    eröffnen sich weitere vielfältige Einsatzgebiete in verschiedenen Branchen. Die Sensoren
    entsprechen der Schutzart IP67 und sind damit äußerst universell in der Automatisierung sowie im
    Maschinen- und Anlagenbau einsetzbar. Des Weiteren sind sie temperaturkompensiert bis 70 Grad Celsius. Durch einfache Handhabung und Bedienung sowie das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis sind die Sensoren insbesondere für den Serieneinsatz, OEM-Anwendungen und den Einsatz im Offshore-Bereich bei Salzwasser geeignet.
    Herausragende Merkmale im Vergleich zu herkömmlichen induktiven Sensoren sind die hohe
    Messgenauigkeit und Linearität und die hohe Grenzfrequenz von 5kHz. Die eddyNCDT Sensoren
    sind sowohl für Messungen auf ferro- als auch nicht ferromagnetischen Objekten, wie Alu und
    Stahl, abgestimmt, außerdem sind kundenspezifische Abstimmungen für andere Materialien
    möglich.
    www.ifam-analytics.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    I.F.A.M. GmbH – Ingenieurbüro für analytische Messtechnik
    Herr Andreas Brandl
    Weichselfeldstrasse 20
    82276 Adelshofen
    Deutschland

    fon ..: 08146 9959115
    web ..: http://www.ifam-analytics.com
    email : info@ifam-analytics.com

    We discover the Core!

    Unseren Leitsatz setzen wir täglich von Neuem um: Für unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und unser Unternehmen. Er trägt wesentlich zu unserer positiven Entwicklung bei.

    Die Fokussierung auf unsere Kunden und deren Bedürfnisse ist Basis unseres Wachstums und seit jeher unser Antrieb.

    Pressekontakt:

    I.F.A.M. GmbH – Ingenieurbüro für analytische Messtechnik
    Herr Andreas Brandl
    Weichselfeldstrasse 20
    82276 Adelshofen

    fon ..: 08146 9959115
    web ..: http://www.ifam-analytics.com
    email : info@ifam-analytics.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Categories: Presse - News

    Comments are currently closed.