• Piedmont Lithium: Neue Liegenschaften Central und Sunnyside liefern vielversprechende erste Bohrergebnisse

    Piedmont Lithium: Neue Liegenschaften Central und Sunnyside liefern vielversprechende erste Bohrergebnisse

    – Piedmont hat die Untersuchungsergebnisse der ersten Bohrungen auf seinen neuen Liegenschaften Central und Sunnyside erhalten.
    – Es wurden 7 Bohrlöcher auf Sunnyside und 3 Löcher auf Central abgeschlossen.
    – Beide Liegenschaften ergaben signifikante Abschnitte einer hochwertigen Lithium-Mineralisierung, einschließlich:
    – 34,0m @ 1,04% Li2O kontinuierliche Mineralisierung über einen Pegmatiten in Loch 18-CT-002
    – 20,9m @ 1,42% Li2O kontinuierliche Mineralisierung über einen Pegmatiten in Loch 18-SS-001

    Piedmont Lithium Limited (Piedmont oder Unternehmen) freut sich, mitteilen zu können, dass das Unternehmen alle Untersuchungsergebnisse seiner ersten Explorationsbohrungen auf seinen neuen Liegenschaften Sunnyside und Central im Carolina Tin-Spodumene Belt (TSB) in North Carolina, USA, erhalten hat. Dieses erste Bohrprogramm umfasste 10 Löcher, 7 auf Sunnyside und 3 auf Central, mit einer Gesamtlänge von 1.411 Metern.

    Keith D. Phillips, President und Chief Executive Officer, erklärte dazu: Wir sind überaus zufrieden mit den ersten Ergebnissen von Central und Sunnyside, wobei insbesondere Loch 18-CT-002 der bisher breiteste Abschnitt ist. Wir haben eine Weltklasse-Ressource von 16,2 Mio. t @ 1,12% Li2O auf unserer Core-Liegenschaft beschrieben, aufgrund dessen wir von einer Projektlaufzeit von 13 Jahren ausgehen, wie in unserer aktuellen Scoping-Studie berichtet wird. Diese ersten Ergebnisse in Central und Sunnyside deuten auf die Möglichkeit einer signifikanten Verlängerung der Projektlaufzeit hin.

    Piedmont sieht sich durch die ersten Bohrergebnisse auf den Liegenschaften Central und Sunnyside ermutigt und ist dabei, Folgebohrkampagnen für beide zu konzipieren. Darüber hinaus wurden über 650 Bodenproben entnommen und über 33 Linienkilometer geophysikalische Untersuchungen auf den Liegenschaften durchgeführt. Die Bodenuntersuchungen stehen noch aus und werden mit den geophysikalischen Daten zusammen ausgewertet, um Bohrziele für die Liegenschaften zu identifizieren.

    Über Piedmont Lithium

    Piedmont Lithium Limited (ASX: PLL, OTC-NASDAQ Intl: PLLLY) besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Lithiumprojekt Piedmont (das Projekt) im erstklassigen Zinn-Spodumen-Gürtel von Carolina (der ZSG) sowie entlang des Verlaufs der Minen Hallman Beam und Kings Mountain, die zwischen den 1950ern und 1980ern den Großteil des Lithiums für die westliche Welt lieferten. Der ZSG wird als eines der größten Lithiumgebiete der Welt beschrieben und liegt rund 25 Meilen westlich von Charlotte (North Carolina). Aufgrund seiner günstigen Geologie, der erprobten Metallurgie und des einfachen Zugangs zu Infrastruktur, Strom, F&E-Zentren für Lithium und Batteriespeicher, großen Hightech-Bevölkerungszentren sowie Lithiumverarbeitungseinrichtungen handelt es sich um einen erstklassigen Standort für die Errichtung eines ganzheitlichen Lithiumbetriebs.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Keith D. Phillips
    President & CEO
    Tel.: +1 973 809 0505
    E-Mail: kphillips@piedmontlithium.com

    Anastasios (Taso) Arima
    Executive Director
    Tel.: +1 347 899 1522
    E-Mail: tarima@piedmontlithium.com
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44913/181017 – Initial Drilling Results from Central and Sunnyside_FINAL_dePRcom.001.png

    Abbildung 1: Lageplan der Lithium-Liegenschaft von Piedmont

    Central – Ergebnisse und Diskussion

    Die Bohrkampagne auf Central, die 3 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 500 Metern umfasste, bestand aus Erkundungsbohrungen, die auf die Oberflächenausbisse, verdeckte Ausbisse und Floatblock-Trends ausgerichtet waren. Zwei Löcher durchteuften dabei spodumenhaltigen Pegmatit. Die Spodumenmineralisierung in den Bohrlöchern reichte von feinkörnigen, gestreiften bis hin zu grobkörnigen Kristallen.

    Loch 18-CT-001 wurde 60 Meter südöstlich des Oberflächenaufschlusses angesetzt und mit -55 Grad nach Nordwesten gebohrt (Abbildung 2). Die Bohrung traf auf 12,1 m kumulative Dicke von spodumenhaltigem Pegmatit über 2 Pegmatiten, einschließlich eines hochwertigen Abschnitts von 7,0 m @ 1,53 % Li2O.

    Loch 18-CT-002, das nach Südosten gerichtet war und Loch 18-CT-001 unterschnitt, stieß auf einen kontinuierlichen Abschnitt aus spodumenhaltigem Pegmatit mit gelegentlichem Amphibolit-Xenolith von <1m Bohrlänge, was 34,0m @ 1,04% Li2O ergab. Der obere Pegmatitkontakt in Loch 18-CT-002 lag bei nahezu 90 Grad zur Kernachse, was darauf hindeutet, dass der Gesteinskörper in der Nähe der Senkrechten durchteuft wurde, wie im folgenden Querschnitt dargestellt (Abbildung 3).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44913/181017 – Initial Drilling Results from Central and Sunnyside_FINAL_dePRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Bohrstelle Projekt Central
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44913/181017 – Initial Drilling Results from Central and Sunnyside_FINAL_dePRcom.003.jpeg

    Abbildung 3: Querschnitt Central

    Sunnyside – Ergebnisse und Diskussion

    Die erste Sunnyside-Bohrkampagne, die 7 Löcher mit einer Gesamtlänge von 911 Metern umfasste, bestand aus Erkundungsbohrungen, die auf die Oberflächenausbisse, verdeckte Ausbisse und Floatblock-Trends ausgerichtet waren. Die Bohrergebnisse bestätigen, dass spodumenhaltiger Pegmatit in 5 von 7 gebohrten Löchern enthalten ist.

    Die Oberflächenkartierung deutete auf eine flache bis moderate West-Südwest-Neigung von gestreiften und mineralisierten Schichten in den Aufschlussblöcken hin, daher konzentrierten sich die ersten drei Löcher auf die westlichste Aufschlussstelle, wo die Löcher nord-nordwestlich mit einem Neigungswinkel von -55 Grad ausgerichtet waren (Abbildung 5).

    Loch 18-SS-001 durchschnitt zwei spodumenhaltige Gesteinskörper, wobei der obere Abschnitt 20,9 m @ 1,42 % Li2O und der untere Abschnitt 3,0 m @ 1,94 % Li2O ergab. Die Löcher 18-SS-002 und 18-SS-003 waren dafür konzipiert, die oberen und unteren Erweiterungen dieser Körper abzufangen, aber Loch 18-SS-002 stieß auf keinen signifikanten mineralisierten Pegmatit und Loch 18-SS-003 fing einen dünnen spodumenhaltigen Pegmatit ab, der schlecht mit den in 18-SS-001 abgefangenen Körpern korreliert. Die Löcher 18-SS-006 und 18-SS-007 wurden im Nordwesten im rechten Winkel zu den Löchern 18-SS-001 bis 18-SS-003 gebohrt. Diese sollten die Hypothese testen, dass die Oberflächenausbisse tatsächlich nach Südosten geneigt sind, ähnlich wie die großflächig gebohrten mineralisierten Pegmatite auf der Core-Liegenschaft. Beide Löcher trafen auf spodumenhaltigen Pegmatit, wobei der 9,1m 1,11% Li2O-Abschnitt in Loch 18-SS-007 am besten mit dem hochwertigen Abschnitt in Loch 18-SS-001 korrelierte. Die Geologen von Piedmont gehen nun davon aus, dass die spodumenhaltigen Pegmatite, die in den Löchern 18-SS-001 und 18-SS-007 abgefangen wurden, möglicherweise aus einem von den Spodumen-Pegmatiten an der Oberfläche separaten Körper bestehen. Darüber hinaus ist es möglich, dass die Pegmatite bei Sunnyside keine planare Form haben.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44913/181017 – Initial Drilling Results from Central and Sunnyside_FINAL_dePRcom.004.jpeg

    Abbildung 4: Lageplan der Sunnyside-Projekt-Bohrung
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44913/181017 – Initial Drilling Results from Central and Sunnyside_FINAL_dePRcom.005.jpeg

    Abbildung 5: Querschnitt Sunnyside

    Bitte folgen Sie dem Link, um alle Originalnachrichten auf Englisch anzuzeigen:
    www.asx.com.au/asxpdf/20181017/pdf/43zbb5w8tklkvd.pdf

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Piedmont Lithium Limited
    Ian Middlemas
    Level 9, BGC Centre
    6000 Perth, WA
    Australien

    email : info@piedmontlithium.com

    Pressekontakt:

    Piedmont Lithium Limited
    Ian Middlemas
    Level 9, BGC Centre
    6000 Perth, WA

    email : info@piedmontlithium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Categories: Presse - News

    Comments are currently closed.