• Sinsheimer Spedition Wolf erhält Bestnote als A-Lieferant des Automobilzulieferers Engel Formenbau

    Erfolgreiche Transportstrategie für bisher größtes Automotive-Projekt der Engel-Unternehmensgeschichte entwickelt

    BildSinsheim, 27. Januar 2017 – Die Wolf GmbH Internationale Spedition in Sinsheim wurde von der Firma Engel Formenbau und Spritzguss GmbH als A-Lieferant mit der Note 1,0 bei der Lieferanten-Einstufung bewertet. Die Bestnote für das Jahr 2016 besitzt besondere Bedeutung, da die Wolf Spedition den Automobilzulieferer beim bislang größten und wichtigsten Projekt der Unternehmensgeschichte unterstützt hat.

    Für das Großprojekt im Auftrag eines führenden deutschen Automobilherstellers hatte Engel Formenbau Ende des vergangenen Jahres ein neues Montagewerk bezogen. Mit einem hochmodernen Maschinenpark werden dort Bauteile in Millionenstückzahl gefertigt. Zudem ist Engel ein Entwicklungspartner namhafter deutscher Automobilhersteller und produziert neben Großserienteilen auch wertvolle Prototypen. Als Voraussetzung für derart anspruchsvolle Entwicklungs- und Fertigungsaufträge muss der Zulieferer nachweisen, dass er selbst und seine Dienstleister durchgehend nach höchsten Qualitätsstandards arbeiten.
    Bei den dafür nötigen Audits werden deshalb auch die Lieferanten der Firma Engel bewertet.

    Die Wolf Spedition, die seit vielen Jahren als Transportpartner für Engel tätig ist, hat bereits mehrfach die Top-Einstufung erhalten und konnte die Bestnote auch für 2016 bestätigen.
    „Als mittelständische Spedition können wir uns nur durch höchste Qualität und Zuverlässigkeit am Markt behaupten. Deshalb setzen wir uns immer zum Ziel, die Anforderungen der Kunden noch zu übertreffen. Wir freuen uns sehr über die Top-Bewertung und verstehen diese Auszeichnung als positive Motivation für unsere tägliche Arbeit“, sagt Frederike Bühring, Geschäftsführerin der Wolf Spedition.

    Die inhabergeführte Spedition aus Sinsheim hatte gemeinsam mit dem Automobilzulieferer Engel eine neue Transportstrategie entwickelt, mit der die Bauteile aus dem neuen Montagewerk zuverlässig, pünktlich und sicher beim Empfänger eintreffen. Für die Transporte von Sinsheim in die angeschlossenen Fertigungsstandorte hatte Wolf eigens in einen speziellen Lkw-Auflieger investiert.

    Im September 2016 hatte die Wolf Spedition ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Die Erfolgsgeschichte begann 1991 mit einem einzigen Lastwagen, den der Chef selbst fuhr. Heute beschäftigt das Unternehmen 24 Mitarbeiter und hat aktuell zwölf Fahrzeuge im Einsatz. Auch als IHK-zertifizierter Ausbildungsbetrieb ist die Wolf Spedition sehr engagiert: Seit Jahren werden immer wieder eigene Nachwuchskräfte zu Kaufleuten für Speditions- und Logistikdienstleistungen und Fachkräften für Lagerlogistik ausgebildet.
    Das inhabergeführte Unternehmen ist Mitglied in mehreren Stückgut-Kooperationen wie dem europaweiten Netzwerk Palletways. Vorteil: Unternehmen aus der Region erhalten mit der Wolf Spedition europaweite Transporte aus einer Hand und können Seite an Seite mit ihrem vertrauten Logistikpartner neue Märkte erschließen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Wolf GmbH Int. Spedition
    Herr Thomas Kersten
    Am Leitzelbach 16
    74889 Sinsheim
    Deutschland

    fon ..: 07261 914634
    web ..: http://www.wolfsped.com
    email : t.kersten@wolfsped.com

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Wolf GmbH Int. Spedition
    Herr Thomas Kersten
    Am Leitzelbach 16
    74889 Sinsheim

    fon ..: 07261 914634
    web ..: http://www.wolfsped.com
    email : t.kersten@wolfsped.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Categories: Presse - News

    Comments are currently closed.